cello 015 kleinWer im vergangenen Jahr FORK besucht hat und jetzt denkt: „Moment mal, Cello gesucht“ hat doch hier schon mal gespielt“, liegt genau richtig.

Im letzten Jahr hatte das Trio auf der Suche nach einem Streichinstrument sich beim FORK beworben und hatte es auf die Bühne geschafft.

Leider erkrankte Denise Dickhaut  und konnte bei FORK 2017 nicht mit auftreten. Somit war aus dem Trio ein Duo geworden. Das tat der guten Unterhaltung aber keinen Abbruch und Markus Lienert und Andreas „Olli“ Olbrich machten ihre Sache wunderbar.
Damit die Gäste bei FORK 2018 in den vollen Genuss des Trios kommen, fiel der Jury die Entscheidung leicht, Cello gesucht wieder auf die Bühne zu wählen.

Doch wer bei dem Namen  Cello gesucht jetzt klassische Sonaten erwartet liegt daneben. Cello gesucht spielt hauptsächlich Coversongs von deutschen Künstlern, wie zum Beispiel Silly, Mark Forster und Annett Louisan. Es dürfen aber auch internationale Songs von Peter Gabriel, Amy Winehouse oder Aura Dione nicht fehlen.

Cello gesucht spielt seit etwa zwei Jahren als Trio in der folgenden Besetzung:Denise Dickhaut (37), Markus Lienert (43) und Olli (Andreas Olbrich, 56).

Sie kommen mit toll arrangierten Stücken auf die Bühne, überzeugen mit ihren Stimmen und dem reinen Klang ohne große technische Unterstützung.
Erlebt Cello gesucht als Trio auf  FORK 2018.

Cello gesucht auf Facebook