RadspassAm Sonntag, den 27. Mai 2018 steigt wieder der Radspass im Rotkäppchenland. Entlang der Strecke zwischen Schrecksbach und Homberg (Efze) gibt es auf dem Schwalm-Radweg und dem Schwalm-Efze-Weg viele Angebote speziell für Radler.

Symbolischer Start, mit Luftballonwettbewerb, ist an allen teilnehmenden Orten (Homberg, Frielendorf, Schwalmstadt, Willingshausen und Schrecksbach) um 11 Uhr. In Frielendorf ist die zentrale Anlaufstelle das Hotel-Restaurant Hassia in der Hauptstraße 5. Hier fällt nicht nur um 11 Uhr der Startschuss für Frielendorf, es gibt außerdem bis 18 Uhr allerlei Leckereien vom Grill, Kaffee und Kuchen und DJ Manu sorgt für die musikalische Unterhaltung. Weitere Anlaufstellen in Frielendorf sind der Campingplatz in Frielendorf mit seinem kulinarischen Angebot und das WellnessParadies am Silbersee mit speziellen Radlerangeboten. Am DGH in Gebersdorf gibt es Kaffee, Kuchen und herzhafte Schlemmereien. Auf dem Hof Semmelroth in Leimsfeld bewirten die Landfrauen Leimsfeld die Radfahrerinnen und Radfahrer. Der Radspass im Rotkäppchenland – ein Vergnügen für die ganze Familie. Weitere Informationen zum Radpass, den Busverbindungen und den Angeboten an den anderen Stationen unter: http://www.rotkaeppchenland.nordhessen.de/de/der-radspass-im-rotkaepchenland

Am kommenden Mittwoch, den 9. Mai 2018, wird um 11 Uhr in der Kulturzentrum Schrödersche Scheune, Hauptstraße 51, in Frielendorf die neue Ausstellung „mach die selbst ein Bild“ eröffnet. Gezeigt werden Fotografien von Veronika und Franz Fenner. Neben den Fotografien können die Ausstellungsbesucherinnen und Besucher ausgewählte Arbeiten vom Steinbildhauer Benjamin Fenner bewundern.

Die Ausstellung ist bis Ende August zu sehen. Folgende vorläufige Öffnungszeiten sind geplant: 23. Mai, 6. Juni, 20. Juni jeweils von 15-17 Uhr. 30. Mai, 13. Juni und 27. Juni jeweils von 16-18 Uhr. Bei Bedarf können für Gruppen weitere Öffnungszeiten vereinbart werden. Interessierte Gruppen nehmen dazu bitte Kontakt über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auf.

Handzettel

Am Samstag, den 1. September 2018, geben wir fünf Bands  die Möglichkeit, zu einem Auftritt auf dem zweiten FORK-Festival auf dem Frielendorfer Bauhof aufzutreten.  Dazu suchen wir Bands die neu für Frielendorf sind, also noch keinen oder wenige Auftritte in Frielendorf hatten, Bands die sich neu formiert haben oder wirkliche Newcomerbands.

Wir bieten eine professionelle Beschallung und Bühne von Musik Bode in Schlitz und ein tolles Festivalgelände auf dem Bauhhof der Gemeinde Frielendorf. Um auf die Bühne zu kommen schickt bitte eine Bewerbung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Eine erfahrene Jury, bestehend aus Sebastian Werner (Take Five Bad Hersfeld und Squealer), Tobias Maus (ex BORN WILD, jetzt Abräumbänd), Hans-Joachim Schwertner (MIXHILL) und Robin Urban (TonTourismus) sucht aus allen Bewerbungen fünf Bands aus, die dann auf der Bühne spielen dürfen. Jede der fünf Bands, die es auf die Bühne schafft, wird mit 200 € belohnt.

Die Musikrichtung ist nicht vorgegeben. Die Bewerbung sollte eine Bandbeschreibung und eine kleine Vita, die Namen und das Alter der Bandmitglieder, ein Bandfoto, Beschreibung der Musikrichtung und Musikstücke, ein Demo, gerne auch Proberaumqualität, Handyvideo oder Youtube-Link, enthalten.
Bewerbungsschluss ist am 31. Mai 2018
.

Infoflyer zum Download

PlakatBandsucheSmall

 

Hiermit laden wir die Mitglieder des Vereins Frielendorf aktiv - Gewerbe und Tourismus e.V. gemäß § 11 der Vereinssatzung zur diesjährigen Jahreshauptversammlung / Mitgliederversammlung am Donnerstag, 18.Januar 2018, um 19:30 Uhr in das Restaurant SilberseeKlause, Dirk Gessner, Silbersee 300 in Frielendorf am Silbersee
recht herzlich ein.


Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2: Verlesen des Protokolls der JHV 2016 (auf Antrag)
TOP 3: Bericht des 1. Vorsitzenden
TOP 4: Bericht des Kassierers
TOP 5: Bericht der Kassenprüfer
TOP 6: Entlastung des Vorstandes
TOP 7: Aussprache zu den Berichten
TOP 8: Wahl der Kassenprüfer/-innen
TOP 9: Geplante Aktivitäten im Jahr 2018
TOP 10: Anträge
TOP 11: Verschiedenes

Anträge an den Vorstand sind spätestens bis zum 12.01.2018 schriftlich über den 1. Vorsitzenden Holger Kraft einzureichen.

Im Anschluss an die Versammlung wird ein kleiner Imbiss gereicht.

Am Samstag des ersten Adventswochenendes öffnete zum ersten Mal ein Weihnachtsmarkt am Rathaus in Frielendorf seine Pforten. Nach nasskaltem und trübem Start schien später die Sonne auf das bunte Marktreiben und die zahlreichen Holzbuden auf dem Rathaushof und dem Parkplatz an der Todenhäuser Straße.


Den Mittelpunkt des Weihnachtsmarktes bildete der etwa sechs Meter hohe Weihnachtsbaum. Diesen hatten Kinder alle Frielendorfer Kindergärten bereits am Freitagvormittag mit allerlei Selbstgebasteltem geschmückt. Am frühen Samstagnachmittag führten dann, unter Leitung von Frau Euler und Frau Pfalzgraf, Kinder aus dem Kindergarten in Frielendorf eine Klanggeschichte über einen Siebenschläfer vor. In die Dämmerung hinein begleitete der Posaunenchor Spieskappel den Weihnachtsmarkt mit einem Platzkonzert Jetzt zeigte sich auch die Lichtinstallation am Rathaus in voller Pracht: bunte Strahler zauberten farbiges Licht an die Rathauswände und ließen weihnachtliche Vorfreude aufkommen – Lukas Schäfer von den Trifaders hatte ganze Arbeit geleistet.

In der Nacht zum Sonntag setzte dann Schneefall ein und verwandelte das Marktgelände in eine Winterlandschaft. Am ganzen Sonntag unterhielt „Hessen-Helmut“ mit seiner Drehorgel und weihnachtlichen Liedern die Gäste des Weihnachtsmarktes. Die zahlreichen Kinder fieberten ihrem persönlichen Höhepunkt entgegen, dem Besuch des Weihnachtsmanns. Pünktlich um 16 Uhr fuhr dieser mit einer Pferdekutsche vor und verteilte Geschenke an alle Kinder. Daniel Rudolph formte an beiden Tagen aus bunten Luftballons Fantasiefiguren und brachte Kinderaugen zum Leuchten. Am meisten nachgefragt wurden bei ihm Herzstäbe, Delfine und Außerirdische.

Nach zwei Tagen vorweihnachtlichem Marktreibens schloss der Weihnachtsmarkt am Sonntag gegen 18 Uhr seine Pforten. Frielendorf aktiv – Gewerbe und Tourismus e.V. bedankt sich bei allen, die zum guten Gelingen des Marktes beigetragen haben:  allen helfenden Händen für die großartige Unterstützung beim Auf- und Abbau, den Kindergärten für das Schmücken des Baums und für die Klanggeschichte, dem Posaunenchor Spieskappel für seine musikalische Umrahmung, dem Einrichtungshaus Hämel, dem EDEKA Markt Pflaum, dem REWE-Markt Knapp, Kati Fenchel und Simone Weise und dem Wildpark Knüll für die guten Gaben für die Kindergeschenke, Trifaders für die Beleuchtung, der Kutsche und dem Weihnachtsmann, DiDiVino für den scheinbar unendlichen Nachschub an besten Bio-Glühwein, den gewerblichen Standbetreibern und allen Besucherinnen und Besuchern des Weihnachtsmarktes am Rathaus.

Ein besonderer Dank gilt den Vereinen, die den Markt mit ihren Ständen bereichert haben: die Hospizgruppe, die Arbeitsgemeinschaft MitMenschen und nicht zuletzt die Feuerwehr Frielendorf die auf dem Markt mit drei Buden vertreten war. Vielen Dank!

  • IMG_2350
  • IMG_2358
  • IMG_2364
  • IMG_2377
  • IMG_2403
  • IMG_2417
  • IMG_2419
  • IMG_2421
  • IMG_2423
  • IMG_2428
  • IMG_2431
  • IMG_2434
  • IMG_2436
  • IMG_2438
  • IMG_2440
  • IMG_2443
  • IMG_2448
  • IMG_2452
  • IMG_2459
  • IMG_2462
  • IMG_2464
  • IMG_2469
  • IMG_2477
  • IMG_2481
  • IMG_2491
  • IMG_2493
  • IMG_2498
  • IMG_2507
  • IMG_2512
  • IMG_2515
  • IMG_2519
  • IMG_2529
  • IMG_2536
  • IMG_2542
  • IMG_2543
  • IMG_2557
  • IMG_2558
  • IMG_2568
  • IMG_2573
  • IMG_2577
  • IMG_2579
  • IMG_2592
  • IMG_2619
  • IMG_2625
  • IMG_2627
  • IMG_2633
  • IMG_2638
  • IMG_2643
  • IMG_2647
  • IMG_2654
  • IMG_2659
  • IMG_2660
  • IMG_2663
  • IMG_2671
  • IMG_2681
  • IMG_2692
  • IMG_2708
  • IMG_2726
  • IMG_2738
  • IMG_2745
  • IMG_2751
  • IMG_2753
  • IMG_2764
  • IMG_2769
  • IMG_2782