Neben dem Straßenmarkt und den Ständen im Hotel-Restaurant Hassia wird auch wieder das große Kürbiswiegen stattfinden.

Aus der Kleeblattschule in Obergrenzebach erreicht uns jetzt ein Bild: „Die Kleeblattschule sendet Ihnen heute einen ersten Zwischenstand zum diesjährigen Kürbiswettbewerb. Unsere Kinder haben den Kürbis gehegt und gepflegt. Er hat derzeit schon einen stattlichen Umfang von 1,40 m“.

2018 KuerbisKleeblattSmall

Das ist schon ein ordentlicher Umfang und bis zum Wiegen hat der „Athlet“ ja auch noch ein bisschen Zeit Masse zuzulegen. Wie macht sich denn Ihr Kürbis – wir freuen uns auf weitere Bilder.

Übrigens wird es am 11. November außerdem ein „Wiedersehen mit einem alten Bekannten“ geben – seien Sie gespannt.

Bereits am 1.Juli 2018 konnte Sigrid Baier ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feiern, was auf Grund der Urlaubszeit zu einem späteren Zeitraum nachgeholt wurde.

Sie begann ihre Tätigkeit im damaligen Verkehrsverein Frielendorf am Silbersee e.V., wo der Schwerpunkt ihrer Arbeit auf dem Tourismus lag. Die Herausgabe des Gastgeberverzeichnisses gehörte ebenso zu ihren Aufgaben wie die Planung und Organisation eines Wildnesscamp - Aufenthaltes für Schulklassen oder die Gemeinde Frielendorf auf diversen Messen zu vertreten.

Seit dem im November 2014 der Verkehrsverein Frielendorf am Silbersee e.V. und die Handels- und Gewerbevereinigung Frielendorf zu dem Verein Frielendorf aktiv - Gewerbe und Tourismus e.V. verschmolzen sind, wurde ihre Tätigkeit rund um die Belange der Gewerbetreibenden erweitert wie zum Beispiel die Einführung eines Gutscheinsystems oder die Planung und Ausrichtung von Veranstaltungen im Rahmen der verkaufsoffenen Sonntage.

Mit einem Blumenstrauß bedankte sich der Vorstand für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Jubilaeumsmall

Von links nach rechts: Holger Kraft, Isabelle Vaupel, Sigrid Baier, Thorsten Vaupel

IMG 8246Am 1. September verwandelte sich der Bauhof in Frielendorf in ein Festivalgelände. Der Verein Frielendorf Aktiv – Gewerbe und Tourismus e. V. ging in die zweite Runde mit FORK. Der Name FORK steht für „Frielendorf, Open Air, Rock und Kulinarik“.
Den klassischen Imbiss suchte man bei dieser Veranstaltung vergebens. Das Essensangebot erstreckte sich von Chili, Kartoffeltwister, Burger und Baguette bis hin zu Räucherfisch, Bratkartoffeln und Crêpes. Hausgemachte Limonade, Cocktails und Milchshakes fanden großen Anklang.
Das musikalische Programm gestaltete sich abwechslungsreich und äußerst anspruchsvoll. Fünf Bands wurden nach einem Bewerbungsverfahren von einer Musikerfahrenen Jury ausgewählt.
„Cello gesucht“ eröffnete FORK 2018. Das Trio begeisterte mit der gefühlvollen Stimme von Denise Dickhaut mit Songs von u. a. Mark Forster, Amy Winehouse und Silly.
Als zweite Band betraten „Christian Bergmann & Die Nordhessen Drei“ die Bühne. Das Jonny Cash Cover stand dem Original in Nichts nach. Von diesem angenehmen Bassbariton und dem typischen Cash-Sound wird Nordhessen noch viel zu hören bekommen.
Die „Küken“ bei FORK 2018 waren „SoundKraft“. Eine junge Coverband der Musikschule Marburg im Alter zwischen 14 und 19 Jahren. Musikalisch überzeugte die junge Band mit Songs u. a. von Royal Blood, Gary Moore und Nirwana. Der 14- jährige Drummer Nail Benli lies so manchen Altrocker vor Neid erblassen.
Dann betrat „AirStrike“ aus Frankenberg die Bühne. Die vier Jungs von Anfang bis Mitte zwanzig überzeugten spätesten bei „Born to be wild“ den letzten Zuschauer davon, dass der echte alte Rock lebt. Das Herzblut zum Rock and Roll, das diese Band in ihre Bühnenshow legte, beeindruckte das gesamte Publikum. Ein rundum musikalischer Genuss für jeden Liebhaber des ehrlichen, harten Rock and Roll.

Frielendorf aktiv - Gewerbe und Tourismus e.V. und das WellnessParadies am Silbersee laden zu Rotkäppchens Grillbuffet auf die Terrasse des WellnessParadieses am Silbersee ein.

Neben Spezialitäten vom Grill bietet Katis Salatbuffet allerlei Leckereien und wem das nicht reicht, der kann im WellnessParadies weitere Speisen, auch vegetarische, bestellen. Ein umfangreiches Getränkeangebot rundet das Buffet ab.

Das Grillbuffet beginnt am 31. Juli 2018 um 19 Uhr. Der Preis für Erwachsene beträgt 14 € pro Person. Kinder zahlen 1 € pro Lebensjahr (maximal 14 €). Im Preis enthalten sind sämtliche Essensangebote vom Grillbuffet. Nicht enthalten sind Getränke und zusätzliche Speisen von der Karte des WellnessParadieses am Silbersee.

 

Mit einsetzender Dämmerung (gegen 21 Uhr) beginnt die Wanderung auf das Plateau und in der Dunkelheit mit Fackeln zum Seeufer zurück.  Hier wird noch eine märchenhaft, spannende  Geschichte erzählt.

Anmeldung bis zum 29. Juli 2018. Dafür einfach Kontakt mit der Tourist-Info aufnehmen, oder per Telefon über die 05684 7827 oder Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AuxFluid