2018ErwachenBanner

Die Entscheidung, die Veranstaltung auf den Bauhof der Gemeinde Frielendorf zu verlegen erwies sich auch trotz ausbleibenden Regens als richtig. Eingerahmt von der großen Halle, der Hessentagsbühne der Stadt Homberg und der zehn Stände mit unterschiedlichsten kulinarischen Angeboten bot der Bauhof ein ideales Festivalgelände mit Markplatzcharakter.

Pünktlich um 15 Uhr öffneten sich die Pforten. Gegen 16 Uhr begrüßte der erste Vorsitzende Holger Kraft die Besucherinnen und Besucher und gab die Bühne für die Bad Hersfelder Band „Red Carpet“ frei. Die fünf jungen Musiker hatten die schwere Aufgabe, das Festival zu eröffnen, meisterten diese aber mit Bravour. Aus dem Trio „Cello gesucht“ war krankheitsbedingt ein Duo geworden. Die Sängerin Denise Schultheis hatte leider keine Stimme mehr. Markus Lienert und Andreas Olbrich machten ihre Sache dennoch sehr gut. Mit ihren beiden Gitarren schlugen sie die eher sanfteren Töne an. Übrigens rührt der Name der Band daher, dass sie tatsächlich ein Cello suchen – wer also das Instrument spielen kann darf gerne Kontakt aufnehmen. Als dritte Band standen die fünf Jungs von „Ties“ (sprich Teiß), einer offiziellen Band der Musikschule Baunatal e.V. auf der Bühne. Ties sind übersetzt Krawatten oder auch Verbindungen. Diese werden sich bei der Band fürs Erste lösen, da die Mitglieder nach dem Abitur in verschiedenen Städten ihr Studium aufnehmen. Bei FORK 2017 hatte die Band also ihren erstmal letzten Auftritt und der war sehr gut. Die vierte Siegerband war „TonTourismus“. Beim FORK 2017 präsentierten sie eigene Stücke, mit Ausnahme eines Covers von „Verdammt Ich lieb dich“ zu dem die Besucherinnen und Besucher in einer Polonaise über das inzwischen sehr gut gefüllte Festivalgelände tanzten. Sicher die härteste Band an diesem Abend. Der Schlusspunkt gehörte „Burnout“, die das Publikum mit bekannten und beliebten Coverhits nochmal richtig mitrissen und zum Mitsingen und Mittanzen animierten. Gegen 23:30 Uhr endete der musikalische Teil des Festivals und gegen 1 Uhr verließ der letzte Gastronom das Gelände.

Frielendorf aktiv – Gewerbe und Tourismus e.V. bedankt sich bei Bürgermeister Thorsten Vaupel und der Gemeinde Frielendorf, dass wir den Bauhof nutzen konnten und dort so gute Bedingungen vorfanden. In diesen Dank eingeschlossen sind auch die Mitarbeiter des Bauhofs, die das Festivalgelände so großartig hergerichtet haben. Danke auch an das Rote Kreuz, die auf dem Festival Bereitschaftsdienst leisteten. Danke an die Gastronomen, die mit ihren vielfältigen kulinarischen Angeboten das Festival bereichert haben und an die sieben Bands, die den Mut hatten, sich dem Urteil der Jury zu stellen und einen herzlichen Glückwunsch an die fünf Siegerbands. Und danke auch an die Jury, bestehend aus Hans-Joachim Schwertner, Tobias Maus und Sebastian Werner – es war genau die richtige Auswahl und Mischung. Danke an die Unternehmer für die finanzielle Unterstützung bei den Drucksachen. Last but not least gilt unser Dank natürlich den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern, die mit ihrer Anwesenheit das FORK 2017 zu einem tollen Erfolg hat werden lassen.Uns hat es sehr gefreut, dass die Veranstaltung auf so großes Interesse, in allen Altersgruppen, gestoßen ist.

Unsere Erwartungen wurden mehr als übertroffen und das Fazit fällt durchweg positiv aus. So wurden über den Tag verteilt etwa 200 Portionen Kesselgulasch und Spätzle, etwa 180 Burger, 160 Portionen frittiertes, 120 Stücke Kuchen, zahlreiche Flammkuchen, 37 Leckmuscheln und andere Süßigkeiten, Räucherforellen und damit belegte Baguettes, unzählige Waffeln, Cocktails und andere Getränke ausgegeben. Es dürften deutlich mehr als 500 Besucherinnen und Besucher das Festival besucht haben.

  • IMG_8834
  • IMG_8835
  • IMG_8837
  • IMG_8839
  • IMG_8841
  • IMG_8845
  • IMG_8849
  • IMG_8850
  • IMG_8851
  • IMG_8853
  • IMG_8857
  • IMG_8860
  • IMG_8861
  • IMG_8863
  • IMG_8865
  • IMG_8872
  • IMG_8877
  • IMG_8883
  • IMG_8886
  • IMG_8889
  • IMG_8891
  • IMG_8896
  • IMG_8897
  • IMG_8899
  • IMG_8909
  • IMG_8915
  • IMG_8918
  • IMG_8921
  • IMG_8924
  • IMG_8925
  • IMG_8933
  • IMG_8935
  • IMG_8937
  • IMG_8941
  • IMG_8944
  • IMG_8951
  • IMG_8959
  • IMG_8965
  • IMG_8972
  • IMG_8975
  • IMG_8977
  • IMG_8979
  • IMG_8983
  • IMG_8985
  • IMG_8990
  • IMG_8996
  • IMG_8999
  • IMG_9000
  • IMG_9002
  • IMG_9006
  • IMG_9008
  • IMG_9013
  • IMG_9015
  • IMG_9017
  • IMG_9019
  • IMG_9022
  • IMG_9026
  • IMG_9034
  • IMG_9042
  • IMG_9044
  • IMG_9051
  • IMG_9058
  • IMG_9059
  • IMG_9065
  • IMG_9067
  • IMG_9069
  • IMG_9072
  • IMG_9073
  • IMG_9079
  • IMG_9081
  • IMG_9083
  • IMG_9088
  • IMG_9097
  • IMG_9099
  • IMG_9104
  • IMG_9115
  • IMG_9117
  • IMG_9127
  • IMG_9129
  • IMG_9136
  • IMG_9138
  • IMG_9141
  • IMG_9160
  • IMG_9166
  • IMG_9170
  • IMG_9175
  • IMG_9182
  • IMG_9191
  • IMG_9192
  • IMG_9193
  • IMG_9196
  • IMG_9204
  • IMG_9212
  • IMG_9214
  • IMG_9216
  • IMG_9220
  • IMG_9224
  • IMG_9233
  • IMG_9239
  • IMG_9240
  • IMG_9256
  • IMG_9277
  • IMG_9285
  • IMG_9294
  • IMG_9296
  • IMG_9299
  • IMG_9301
  • IMG_9317
  • IMG_9321
  • IMG_9327
  • IMG_9328
  • IMG_9337
  • IMG_9350
  • IMG_9370
  • IMG_9393
  • IMG_9397
  • IMG_9408
  • IMG_9420
  • IMG_9425
  • IMG_9428
  • IMG_9433
  • IMG_9441
  • IMG_9443
  • IMG_9499
  • IMG_9539
  • IMG_9543
  • IMG_9584
  • IMG_9586
  • IMG_9595
  • IMG_9600
  • IMG_9608
  • IMG_9615
  • IMG_9619
  • IMG_9623
  • IMG_9625
  • IMG_9628
  • IMG_9634
  • IMG_9638
  • IMG_9645
  • IMG_9647
  • IMG_9654
  • IMG_9656
  • IMG_9663
  • IMG_9670
  • IMG_9675
  • IMG_9681
  • IMG_9685
  • IMG_9687
  • IMG_9689
  • IMG_9692
  • IMG_9698
  • IMG_9703
  • IMG_9706
  • IMG_9708
  • IMG_9724
  • IMG_9732
  • IMG_9773
  • IMG_9778
  • IMG_9787
  • IMG_9789
  • IMG_9792
  • IMG_9794
  • IMG_9799
  • IMG_9815
  • IMG_9817
  • IMG_9826
  • IMG_9829
  • IMG_9831